Digi­tale Per­so­nal­akte: Warum sich die Ein­füh­rung für Unter­neh­men lohnt

Die digi­tale Per­so­nal­akte ist das Herz­stück einer moder­nen Per­so­nal­ab­tei­lung. Sie ist effi­zi­ent, schnell und vir­tu­ell ver­füg­bar. Der aktu­elle Trend zum Home­of­fice ist ein Grund mehr, warum Mit­tel­ständ­ler auf sie set­zen sollten.

Mit smar­ten Geschäfts­pro­zes­sen Teams im Home­of­fice führen

Kaum ein Unter­neh­men wird sich dem Trend zu immer mobi­le­ren und fle­xi­ble­ren Arbeits­for­men ent­zie­hen kön­nen. Mit smar­ten Geschäfts­pro­zes­sen las­sen sich nicht nur die tech­ni­schen Vor­aus­set­zun­gen dafür schaffen.

Digi­tal füh­ren: Wie Ent­schei­der digi­tale Kom­pe­ten­zen im Unter­neh­men fördern

Mobi­les Arbei­ten und Home­of­fice wer­den die Corona-Pan­de­mie über­dau­ern. Unter­neh­men soll­ten daher in eine ent­spre­chende Infra­struk­tur inves­tie­ren, die  digi­tal Füh­rung mög­lich machen. Was Ent­schei­der in den Unter­neh­men tun kön­nen, ver­rät Prof. Dr. Ste­phan Alex­an­der Böhm von der Uni­ver­si­tät St. Gal­len in die­sem Gastbeitrag. 

Home-Office: Wie team­fä­hig sind Ihre Prozesse?

Die Corona-Krise zwingt zurzeit viele Unternehmen, ihre Mitarbeiter ins Home-Office zu schicken. Denn trotz „social distancing“ müssen die Geschäftsprozesse so weit wie möglich aufrechterhalten werden. Dokumentenmanagement-Lösungen helfen dabei.

Mehr lesen