Pro­jekt­re­por­tage: Maß­ge­schnei­derte Druck­pro­zesse für BASLER FASHION

1. Juli 2015

Euro­pa­weit die Out­put­kos­ten sen­ken und die Doku­men­ten­si­cher­heit erhö­hen: Dies war die Auf­gabe von KYOCERA und Büpak bei der BASLER FASHION GmbH. Wie man hier­bei vor­ge­gan­gen ist und eine Kos­ten­re­duk­tion von 56 Pro­zent erzielte, zeigt unsere Videoreportage.

Im Jahr 1936 in Ber­lin gegrün­det, ist BASLER FASHION heute ein inter­na­tio­nal agie­ren­der Her­stel­ler und Ver­mark­ter von Damen­mode. Als eine der weni­gen deut­schen Mar­ken in die­sem Bereich ist das Unter­neh­men auf allen Kon­ti­nen­ten mit eige­nen Geschäf­ten ver­tre­ten und betreibt welt­weit über 80 Mono­brand-Stores. Zudem gibt es die Damen­mo­de­marke in Kauf­häu­sern wie Har­rods, El Corte Ing­lés und Bloomingdale’s.

Alte Dru­cker­flotte passte nicht mehr

Die Stra­te­gie von BASLER, das sei­nen Sitz in Gold­bach bei Aschaf­fen­burg hat, setzt dabei auf einen kon­ti­nu­ier­li­chen Aus­bau des natio­na­len wie inter­na­tio­na­len Geschäfts. Hierzu galt es, die Druck‑, Scan- und Kopier­pro­zesse in der Unter­neh­mens­zen­trale sowie den Geschäf­ten in der Region EMEA neu auf­zu­set­zen und effi­zi­en­ter zu gestal­ten. IT-Lei­ter Marco Breier erklärt: „Unsere Sys­tem­flotte ist über die Jahre hete­ro­gen gewach­sen und ver­ur­sachte somit hohe Betriebs­kos­ten sowie einen ent­spre­chen­den War­tungs­auf­wand. Haupt­ziel war es daher, die Aus­ga­ben in die­sem Bereich zu senken.“

Volle Kos­ten­kon­trolle mit SequiMe

Um eine ent­spre­chende Opti­mie­rungs­stra­te­gie zu erar­bei­ten, wandte man sich an die BÜPAK GmbH . Der KYOCERA-5-Sterne-Part­ner emp­fahl den Sys­tem­park durch moderne und res­sour­cen­scho­nende Sys­teme von KYOCERA zu kon­so­li­die­ren. Um die Kos­ten im Griff zu hal­ten und den admi­nis­tra­ti­ven Auf­wand zu ver­rin­gern, führte man euro­pa­weit die Print-und-Fol­low-Lösung SequiMe ein. Mit­ar­bei­ter authen­ti­fi­zie­ren sich dazu über ihren Dienst­aus­weis zunächst am jewei­li­gen End­ge­rät, bevor sie den Druck‑, Scan- oder Kopier­vor­gang aus­lö­sen kön­nen. Fehl­dru­cke und im Aus­ga­be­fach ver­ges­sene Doku­mente, die zudem ein Sicher­heits­ri­siko dar­stel­len, gehö­ren somit der Ver­gan­gen­heit an.

Zen­trale Über­wa­chung der Flotte

Bene­dikt Bruns, Sys­tem­ad­mi­nis­tra­tor bei BASLER FASHION über die Vor­teile von SequiMe: “Wir konn­ten unser Druck­vo­lu­men deut­lich sen­ken. Die Admin­sitra­tion und Ver­füg­bar­keit der Sys­teme hat sich über­dies ver­bes­sern.” Dazu erlaubt SequiMe detail­lierte Aus­las­tungs­ana­ly­sen. Fer­ner infor­miert die Soft­ware über Stö­run­gen. Dies ver­kürzt Reak­ti­ons­zei­ten bei Aus­fäl­len. Auch ein Kos­ten­stel­len­ma­nage­ment wurde durch SequiMe möglich.

Erwar­tun­gen übertroffen

Für einen bes­se­ren Über­blick über die ein­zel­nen Sys­teme und Ton­er­stände wurde über­dies ein Fleet­ma­nage­ment auf­ge­setzt. Auf diese Weise wurde eine zen­trale Anlauf­stelle für War­tung, Repa­ra­tur und die Nach­be­stel­lung von Ver­brauchs­ma­te­ria­lien geschaf­fen. Die Gesamt­be­triebs­kos­ten für die ganze Flotte wur­den dadurch noch ein­mal gesenkt, wie IT-Lei­ter Marko Breier erklärt: „Wir sind mit den Ergeb­nis­sen der Kon­so­li­die­rung mehr als zufrie­den und unsere Ziele wur­den sogar über­erfüllt“, erklärt Marco Breier. So senkte BASLER FASHION die Out­put-Kos­ten um etwa 56 Pro­zent. Zudem konnte die IT-Abtei­lung mit der Kon­so­li­die­rung zu einer bes­se­ren Umwelt­bi­lanz des gesam­ten Unter­neh­mens bei­tra­gen: Die Umstel­lung auf res­sour­cen­scho­nende KYOCERA-Dru­cker und ‑Mul­ti­funk­ti­ons­sys­teme resul­tierte in einer Redu­zie­rung der CO 2 -Emis­sio­nen um 75 Ton­nen über die Pro­jekt­lauf­zeit von fünf Jahren.

Kli­ma­neu­tra­ler Toner im Einsatz

Durch den kli­ma­neu­tra­len Toner von KYOCERA wer­den in die­sem Zeit­raum zusätz­lich zudem noch ein­mal rund 25,4 Ton­nen CO 2 kom­pen­siert. Sys­tem­ad­mi­nis­tra­tor Bene­dikt Bruns freut sich über den Erfolg des Pro­jekts: „Das Feed­back unse­rer Mit­ar­bei­ter zu den neuen Sys­te­men bzw. der neuen Dru­cker-Infra­struk­tur ist über­aus posi­tiv. Die Akzep­tanz der Sys­teme war auf­grund der ein­heit­li­chen Benut­zer­ober­flä­che sowie der Print-&-Follow-Lösung SequiMe an den ver­schie­de­nen Stand­or­ten sehr hoch. Dazu trug sicher­lich auch die gute Team­ar­beit zwi­schen unse­rer IT, KYOCERA sowie BÜPAK bei.“

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzep­tie­ren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von You­Tube.
Mehr erfah­ren

Video laden

Mehr wis­sen

Kyocera Blog
Newsletter

Bleiben Sie immer auf dem
Laufenden mit unserem
Newsletter!