Pro­jekt­re­por­tage: Inno­va­ti­ves Druck­ma­nage­ment aus der Cloud beim Wetteraukreis

13. August 2015

Moderne und fle­xi­ble Doku­men­ten­pro­zesse: Das war das Ziel der Kreis­ver­wal­tung Wet­terau. Wie man hier­bei vor­ge­gan­gen ist, ver­rät unsere Best-Practicereportage. 

Mit einer Flä­che von 1.100 Qua­drat­ki­lo­me­tern ist der Wet­ter­au­kreis einer der größ­ten Land­kreise in Hes­sen. Nörd­lich von Frank­furt gele­gen, ist er in den ver­gan­ge­nen drei Jahr­zehn­ten zu einem wich­ti­gen Gewer­be­stand­ort der Region gewor­den, an dem über 300.000 Men­schen leben. Für die Belange der Bür­ger ist die Kreis­ver­wal­tung mit über 1.200 Mit­ar­bei­tern ver­ant­wort­lich. Damit diese ihrer Arbeit opti­mal nach­ge­hen kön­nen, wurde bereits 2004 unter stra­te­gi­schen und wirt­schaft­li­chen Gesichts­punk­ten die IT in den Eigen­be­trieb Infor­ma­ti­ons­tech­no­lo­gie (WEBIT) über­führt. Die WEBIT hat dabei die Auf­gabe, die IT-Infra­struk­tur für die Kreis­ver­wal­tung sowie für das ange­schlos­sene Gesund­heits­zen­trum Wet­terau, zu dem sie­ben Kran­ken­häu­ser sowie vier medi­zi­ni­sche Ver­sor­gungs­zen­tren gehö­ren, bereitzustellen.

Fle­xi­ble Dokumentenprozesse

Um die IT-Pro­zesse mög­lichst effi­zi­ent und kos­ten­güns­tig zu gestal­ten, setzte die Kreis­ver­wal­tung Wet­terau ein Inno­va­ti­ons­pro­jekt namens ATLAS NG auf. Im Rah­men die­ses Pro­jekts wur­den Thin-Cli­ents ein­ge­setzt, durch die alle Arbeits­plätze inklu­sive sämt­li­cher Dienste sowie Anwen­dun­gen vir­tua­li­siert auf dem Ser­ver abge­bil­det wer­den. Dadurch wur­den Aus­fall­zei­ten sowie der Admi­nis­tra­ti­ons­auf­wand minimiert.

Bei der Umset­zung ent­schloss sich WEBIT für das Kon­zept der Wein­rich Gruppe. Die­ses sah zum einen die Moder­ni­sie­rung des Sys­tem­parks durch KYOCERA-Mul­ti­funk­ti­ons­sys­teme vor sowie die Instal­la­tion der Print-&-Follow-Lösung SequiMe vor. Mit­ar­bei­ter haben so die Mög­lich­keit, sich über ihren Dienst­aus­weis an den Sys­te­men zu authen­ti­fi­zie­ren und so auf die Druck‑, Scan- und Kopier­funk­tio­nen zuzu­grei­fen. Auf diese Weise wurde nicht nur die Diese ver­bes­serte nicht nur die Doku­men­ten­si­cher­heit und die Ver­füg­bar­keit der Druck- und Mul­ti­funk­ti­ons­sys­teme, son­dern ver­ein­facht auch die Admi­nis­tra­tion der Flotte.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzep­tie­ren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von You­Tube.
Mehr erfah­ren

Video laden

Mehr wis­sen

Kyocera Blog
Newsletter

Bleiben Sie immer auf dem
Laufenden mit unserem
Newsletter!